Der Wintermantel fürs Haus: WDVS steht für Wärmedämmverbundsystem und bezeichnet die mehrschichtige, innenraumklimatisch wirksame Hülle eines Gebäudes. Allgmein auch als Vollwärmeschutz bezeichnet, kann heute kein Bauvorhaben mehr ohne eine entsprechende Wärmedämmung realisiert werden.

Der Aufbau des WDVS besteht aus dem Dämmstoff, der auf die tragende Außenwand geklebt und/oder gedübelt wird, einer (Putz)Trägerschicht und dem Außenputz.

Warum man sich für einen Vollwärmeschutz entscheiden sollte?

Vier Hauptargumente sprechen dafür:

  • Steigerung der Energieeffizienz
  • Schutz der Umwelt dank Reduktion von CO2-Emissionen
  • deutliche Verringerung der Heizkosten
  • Verbesserung der Wohnqualität


Fassaden

Schon seit den 1960er Jahren werden Wäremdämmverbundsysteme (WDVS) zur Dämmung von Außenfassaden und Kelleraußenwänden eingesetzt. Heute sind WDVS fixer Bestandteil des Gesamtenergiekonzeptes eines jeden Gebäudes und in ganz Österreich auch Voraussetzung für eventuelle (Wohn)Bauförderungen.

Durch die Verbesserung der Energieeffizienz werden nicht nur die Heizkosten deutlich verringert, sondern dank Reduktion der CO2-Emissionen auch die Umwelt geschont – bei gleichzeitiger Erhöhung der Wohnqualität.

Als Komplettanbieter dämmt LH-Trockenbau nicht nur Ihre Fassade, sondern übernimmt auch alle Putzarbeiten bis zur fixfertigen Fassadengestaltung.


Gerüstverleih

Sicherheit wird bei uns groß geschrieben. Deshalb statten wir bei der Fassadendämmung und Putzarbeiten alle unsere Baustellen bei Bedarf mit professionellen Gerüsten aus. Als zusätzliches Service bieten wir all unseren Kunden auch die Möglichkeit unsere Gerüst auch für die nachfolgenden Gewerke und Handwerker zu nutzen.

Darüber hinaus können Sie über unseren Gerüstverleih diese auch jederzeit ausleihen. Alle unsere Gerüste werden vor und nach jedem Verleih auf Vollständigkeit und Sicherheit geprüft und erfüllen alle einschlägigen gesetzlichen Sicherheitsvorschriften.